Der Aal ist für uns als Fischproduzenten bzw. unsere Kunden als Räucheraal in Sachsen von zentraler Bedeutung.


Nachhaltiger Aalfang in heimischen Gewässern

In unseren Pachtgewässern betreiben wir nachhaltigen Aalfang durch die vernünftige Kombination von Besatz und Reusenfischerei.

Der europäische Aal (Anguilla anguilla) wird als exzellenter Speisefisch auf dem gesamten Globus geschätzt. Auch deshalb sind seine Bestände stark rückläufig und er ist mittlerweile vom Aussterben bedroht. In unseren Pachtgewässern pflegen wir die Aalbestände noch mit menschlicher Vernunft, entnehmen nur verkaufsrelevante Mengen und stützen die Bestände durch geeignete Besatzmaßnahmen. Zudem verwehren wir den Fischen nicht die Laichwanderung in die Sargasso-See und die Aale können unser offenenes Gewässersystem zum Ablaichen verlassen. Unsere Aale sind somit ein reines Naturprodukt aus Sachsens Binnenfischerei. Qualitativ und geschmacklich schlägt dieser Aal jeden "Pellet-Aal" aus dem Discounter um Längen!

Fischzucht und Fischarten


Von Aal bis Zander sind in unseren Gewässern alle heimischen Fischarten vertreten.

Aal
Anguilla anguilla

Äsche
Thymallus thymallus

Bachforelle
Salmo trutta fario

Barsch
Perca fluviatilis

Bitterling
Rhodeus amarus

Brassen, Brachse
Abramis brama

Blaubandbärbling
Pseudorasbora parva
Bachsaibling
Salvelinus fontinalis

Elritze
Phoxinus phoxinus

Graskarpfen
Ctenopharyngodon idella

Giebel
Carassius gibelio

Gründling
Gobio gobio

Güster
Blicca bjoerkna

Hecht
Esox lucius
Karpfen
Cyprinus carpio

Karausche
Carassius carassius

Lachsforelle
Oncorhynchus mykiss

Plötze
Rutilus rutilus

Rotfeder
Scardinius erythrophthalmus

Regenbogenforelle
Oncorhynchus mykiss

Silberkarpfen
Hypophthalmichthys molitrix
Marmorkarpfen
Hypophthalmichthys nobilis

Kleine Maräne
Coregonus albula

Große Maräne
Coregonus maraena

Störe
Acipenseridae

Schleie
Tinca Tinca

Wels
Silurus glanis

Zander
Sander lucioperca